DIE KRAFT DER SONNE

Farina bündelt als erste Mühle Österreichs ″Die Kraft der Sonne″

Strom aus der Sonne

umweltfreundlich / innovativ / nachhaltig

  Energieertrag Gesamt 425.154 kWh  
  CO2-Einsparung 225.332 kg  
  Stand: 14.01.2020  

Farina ist die erste Mühle Österreichs, die Photovoltaik erfolgreich für die Produktion nutzt.

Im Sommer 2009 wurde auf dem Getreidesilo der Mühle eine 400 m² große Photovoltaik-Anlage in Betrieb genommen. Der Bau erfolgte in Zusammenarbeit mit den E-Werken Gösting, wobei darauf geachtet wurde, dass alle Komponenten aus Österreich stammten.

Unsere Anlage ist die größte Fassadenaufbauanlage Österreichs. Sie produziert jährlich 40.000 kWh Strom, sodass die Paketierung der Mehle zu 100 % durch Solarenergie erfolgen kann.
Dank dieser umweltfreundlichen Nutzung sparen wir jährlich 31 Tonnen CO2 ein. Das entspricht dem Kohlenstoffdioxid-Ausstoß einer halben Million gefahrener PKW-Kilometer.

 

Kennzahlen:

Kollektorfläche: 400 m2

Leistung: 50 kWp (Kilowatt-Peak)

Ertrag: 40.000 kWh pro Jahr

CO2 Einsparungspotenzial: 31 t pro Jahr